Bestandsprovision 2017-07-28T13:15:58+00:00

Bestandsprovision

Unter einer Bestandsprovision versteht sich der Geldbetrag, den Versicherungsgesellschaften an Ihre Makler bezahlen, wenn diese Ihre Kunden erfolgreich beraten. Im Unterschied zur Abschlussprovision, die einmalig ausgezahlt wird, wird die Bestandsprovision fortlaufend gezahlt. Die Provision wird in diesem Fall so lange an den Makler gezahlt, bis der Kunde nicht mehr in Besitz einer aktuellen Versicherung bei dieser Gesellschaft ist.

Mit der Zahlung einer Bestandsprovision verfolgt die Gesellschaft das Ziel, dass dem Versicherten jederzeit ein Ansprechpartner zur Seite steht, der sich um das Anliegen der Kunden kümmert. Hierdurch wird die Kundenzufriedenheit gesteigert und gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit eines Wechsels zu einer anderen Gesellschaft verringert.

Die Höhe der Provision für den Makler wird vertraglich vereinbart. In der Regel ist diese abhängig von der Höhe des Versicherungsbeitrags. Demzufolge verdient der Makler mehr Geld an seinen Kunden, wenn dieser ihm nicht den günstigsten Tarif vorstellt. Wird eine BestandsproVon einer unabhängigen Beratungsleistung des Maklers kann nicht gesprochen werden, da dieser im Sinne der Versicherungsgesellschaft handelt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Sie sind privat krankenversichert? Lassen Sie uns Ihren bestehenden Tarif jetzt kostenlos auf Einsparpotentiale überprüfen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Beiträge reduzieren können und gleichzeitig Ihre Leistungen erhalten bleiben. Im Schnitt sparen unsere Kunden 2.714 € jedes Jahr. Sie werden erstaunt sein, wie viel Sie jeden Monat bei Ihrer Versicherung einsparen können – finden Sie es heraus!

Jetzt PKV Tarifwechsel prüfen
Mehr Informationen anfordern