Standardtarif 2017-07-28T13:31:21+00:00

Standardtarif

Kann sich der Privatversicherte die monatlichen Beiträge nicht mehr leisten, kann dieser in den Standardtarif wechseln. Dieser Standardtarif ist vom Leistungsumfang mit der gesetzlichen Krankversicherung zu vergleichen und gilt für alle Gesellschaften. In manchen Punkten ist der Leistungsumfang sogar geringer als bei der GKV. Die maximale Beitragszahlung ist auf den Höchstbeitrag der gesetzlichen Krankenversicherung, 635 Euro, begrenzt. Zusätzlich fällt eine Selbstbeteiligung von maximal 306 Euro an. Demzufolge erhält der Versicherte eine geringe Leistung für einen teuren Beitrag.

Um in den Standardtarif zu wechseln, muss der Betroffene mindestens 10 Jahre bei seiner PKV versichert sein. Zusätzlich muss eine der folgenden drei Bedingungen zutreffen:

  • Sie sind mindestens 65 Jahre alt
  • Sie sind mindestens 55 Jahre alt und Ihr Einkommen liegt unter der aktuellen Beitragsbemessungsgrenze von derzeit 52.200 Euro
  • Sie beziehen bereits eine gesetzliche Rente (z.B. Erwerbsminderungsrente) und Ihr Einkommen liegt unter der Beitragsbemessungsgrenze

Aus finanzieller Sicht ist ein Tarifwechsel innerhalb Ihrer Gesellschaft die bessere Alternative. Hierbei werden Ihre Beiträge gesenkt und gleichzeitig bleiben Ihre Leistungen erhalten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Sie sind privat krankenversichert? Lassen Sie uns Ihren bestehenden Tarif jetzt kostenlos auf Einsparpotentiale überprüfen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Beiträge reduzieren können und gleichzeitig Ihre Leistungen erhalten bleiben. Im Schnitt sparen unsere Kunden 2.714 € jedes Jahr. Sie werden erstaunt sein, wie viel Sie jeden Monat bei Ihrer Versicherung einsparen können – finden Sie es heraus!

Jetzt PKV Tarifwechsel prüfen
Mehr Informationen anfordern