///Versicherungskollektiv
Versicherungskollektiv 2017-07-28T13:34:50+00:00

Das Versicherungskollektiv

Die kollektive Risikoübernahme gilt als Grundprinzip von jeder Versicherung und somit auch Ihrer PKV. Dieses Prinzip ist leicht verständlich: Jeder Versicherte zahlt seinen Versicherungsbeitrag in einen Geldtopf ein. Tritt ein Versicherungsfall ein, wird dieser Schaden mit den liquiden Mitteln aus diesem Geldtopf ausgeglichen.

Statistisch betrachtet, tritt der Versicherungsfall nur bei einem Bruchteil der Versicherten ein. Dies hat zur Folge, dass der Geldtopf in der Regel gefüllt ist, um den Schaden zu bezahlen. Dies hat für die Versicherten zur Folge, dass die Beiträge bezahlbar bleiben und im Schadensfall eine Auszahlung gewährt werden kann.

Mit versicherungsmathematischen Methoden werden die benötigten Beiträge eines Mitglieds des Kollektivs berechnet. Der Kunde wählt mit dem Produkt seiner Gesellschaft gleichzeitig ein Versicherungskollektiv, um sein individuelles Risiko abzusichern. Das Risiko des Schadenseintritts wird demnach auf mehrere Schultern verteilt.

Das Kollektiv, also die Gemeinschaft der Versicherten, steht für den Einzelnen im Schadensfall ein. Dieser zahlt für das Versprechen, abgesichert zu werden, nur eine vergleichsweise niedrige Prämie. Je mehr gleichartige Risiken sich zusammenfinden, desto besser funktioniert dieser Ausgleich.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Sie sind privat krankenversichert? Lassen Sie uns Ihren bestehenden Tarif jetzt kostenlos auf Einsparpotentiale überprüfen.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Beiträge reduzieren können und gleichzeitig Ihre Leistungen erhalten bleiben. Im Schnitt sparen unsere Kunden 2.714 € jedes Jahr. Sie werden erstaunt sein, wie viel Sie jeden Monat bei Ihrer Versicherung einsparen können – finden Sie es heraus!

Jetzt PKV Tarifwechsel prüfen
Mehr Informationen anfordern